Der Wanderunfall

der-wanderunfall Wie in jedem Jahr machten wir letzte Woche in der Schule einen Wandertag ins Grüne. Unsere Klassenlehrerin begleitete uns voller Elan. Wir gingen gleich am Vormittag in den Wildpark, um die Bewohner unseres Waldes näher kennen zu lernen.

Der Ausflug war natürlich an unser aktuelles Thema in der Schule „Unser Wald“ angelehnt.

Unsere Lehrerin hatte im Vorfeld schon speziell zu diesem Thema eine Rallye für uns vorbereitet. Also bildeten wir kleine Gruppen und sausten durch den Park um die Fragen möglichst schnell und richtig zu beantworten.

Als wir die Rallye beendet hatten, stand ein Picknick auf der Wiese zwischen dem Gehege der Rehe und dem der Wildschweine an. Nach der kleinen Stärkung durften wir auf eigene Faust den Wildpark erkunden und sogar einige Tiere streicheln und mit speziellem Futter füttern.

Der Ausflug endete dann am frühen Nachmittag auf dem, in den Wildpark integrierten, Abenteuerspielplatz. Alle tollten herum und kletterten wie die Wilden. Beim Turnen auf dem großen Klettergerüst, übersah ich am Ende die letzte Stufe. Unglücklich kam ich mit dem Fuß auf dem Boden auf und verknackste mir eben diesen ein wenig. Meine Lehrerin holte sofort etwas zum Kühlen für den Fuß und gab mir den Rat einen Arzt aufzusuchen. Der Orthopäde Altenholz gab am nächsten Tag Entwarnung. Der Fuß sei nur ein wenig gestaucht, aber in ein paar Tagen wieder in Ordnung.